Die technische Entwicklung bei Fotoapparaten, insbesondere bei Objektiven, Filmen und der Anzahl der Megapixel war außerordentlich, aber sie sind keine absolute Garantie für gelungene Aufnahmen. Hier sind einige persönliche Tipps, die grundlegend für eine erfolgreiche Naturfotografie sind, noch bevor Sie die Kamera überhaupt in die Hand nehmen.

  • Früh aufstehen

    Es mag selbstverständlich klingen, aber oft bedeutet dies sehr früh am Morgen , im Idealfall sind Sie schon vor Ort, bevor die Sonne aufgeht. Oft werden Sie umsonst frühes Aufstehen und lange Wege auf sich nehmen, aber da Sie das schon im vorhinein wissen, können Sie nicht immer auf lohnende Ergebnisse hoffen.

  • Schwitzen

    Wenn es die Situation erfordert, auf einen Baum zu klettern oder einen Berg zu besteigen, dann dürfen Sie nicht davor zurückschrecken. Wenn Sie derartigen Anforderungen nicht gewachsen sind, dann sollten Sie zuerst in Form kommen.

  • Holen Sie genügend Informationen ein

    Wenn sie in eine neue Gegend kommen, gehen sie raus und erkunden Sie die Umgebung. Machen Sie sich Notizen von guten Fotoplätzen, möglichen Verstecken und dem Stand der Sonne an einem bestimmten Platz. Am besten während…mehrerer Stunden. Verschlingen Sie jedes Buch, das Sie über die Gegend finden, auch Bildbände, so sind Sie bei Ihrer Ankunft auf dem neuesten Stand.

  • Seien Sie originell

    Die meisten Personen haben eine feste Vorstellung davon, was sie fotografieren möchten: einen Leoparden auf einem Baum, einen Löwe mit seiner Beute, einen rennenden Geparden : Sie können das ruhig versuchen, aber diese Aufnahmen sind sicher nicht originell. Betrachten Sie eine Situation von einem ungewohnten Blickwinkel aus und geben Sie Ihren Aufnahmen das gewisse Etwas.

  • Bleiben Sie ruhig und geduldig

    Mit Ungeduld werden Sie bei der Natur-Fotografie nicht weit kommen. Es ist sinnvoller, längere Zeit an einem Ort zu bleiben als nur kurze Stippvisiten an verschiedenen Orten eines Landes einzuplanen. Sicherlich werden Sie oft frustriert sein, und das ist durchaus verständlich, aber lassen Sie sich dadurch nicht beeinflussen, das beeinträchtigt nur Ihre Leistung .

  • Entspannen & genießen

    Wenn Sie sich der Naturfotografie widmen, sei es in South Luangwa oder anderswo, dann sollte die einfache Tatsache, dort zu sein, wo Sie sind, Sie schon befriedigen. Entspannen Sie sich und erfreuen Sie sich an dem Ort, an dem Sie sich gerade aufhalten. Ihre Aufnahmen sollten vor allem ein tiefes Verständnis für Ihre Umwelt zeigen und nicht etwa nur den Leistungsdruck, alles, was sich bewegt, fotografieren zu müssen.