Gebietsschutz und Erhaltung der Natur

SLCS RangersSchutzgebiete reichen alleine nicht aus, um die Natur zu erhalten. Sambia hat 20 Nationalparks, die mit den GMA (Wildtier-Verwaltungsbereiche) mehr als ein Viertel der Gesamtfläche von Sambia abdecken. Um große Teile unberührter Natur zu schützen, ist es sehr wichtig, das ökologische Gleichgewicht der einzelnen Naturschutzgebiete zu erhalten. 

In der heutigen Zeit  scheinen die Menschen die Bedeutung der Natur sowohl für das Wohlergehen als auch für das Wohlbefinden zu erkennen. Doch leider kann man diese beiden Komponenten nicht mehr länger voneinander trennen. Ohne den wirtschaftlichen Wert der Natur (Safari-Tourismus), hat die Natur nur für sich alleine keine Bedeutung für die Existenz. 

Glücklicherweise gibt es weltweit viele Organisationen, die uns bestimmte alarmierende ökologische Entwicklungen in der Welt bewusst machen. Jeder kann seinen Teil dazu beitragen, die Natur zu schützen, aber niemand kann alle Probleme lösen. In South Luangwa, eines der schönsten und unberührtesten Naturgebiete des südlichen Afrikas, haben wir das Glück, ein paar Organisationen zu haben, die sich für die Erhaltung des Schutzgebietes einsetzen. Der Schutz des Luangwa-Tals läuft auf einer relativ kleinen Basis ab, ist dadurch aber auch besser kontrollierbar. Sambias Wildschutzgebiete sind nicht durch Zäune von menschlichen Siedlungen abgegrenzt, was Konflikte zwischen Mensch und Tier verursacht.  Im Luangwa Tal sind drei verschiedene Organisationen tätig, die ungefähr die gleichen grundlegenden Ziele verfolgen: Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Erhaltung der natürlichen Umgebung: der Fischerei, der Lebensräume und der biologischen Vielfalt. …

Es muss ein Gleichgewicht zwischen dem menschlichen Wohlbefinden und dem maximalen Schutz für die natürlichen Ressourcen und Tiere gefunden werden.

Chipembele

Chipembele Wildlife Education Trust

Anna_Steve_Chipembele

 lehrt Kindern in Sambia, wie man die heimische Tierwelt und die natürliche Umwelt im Luangwa Tal erhält und schützt. www.chipembele.org
SLCS

The South Luangwa Conservation Society (SLCS)

 Eine Non-Profit-Organisation, die unter der Aufsicht der Sambia Wildlife Authority arbeitet. SLCS unterstützt 46 Dorf-Scouts, die in und um den Nationalpark Anti-Wilderer-Patrouillen durchführen. Darüber hinaus haben wir ein Schadensbegrenzungsprogramm für den Mensch-Wildtier-Konflikt , ein Wildlife Rettungs-und Rehabilitationsprogramm, um in Fallen geratenen und verletzten Tieren zu helfen, und wir unterstützen auch die Uyoba Community School. www.slcszambia.org

SLCS